Curbs Club Cologne Juni 2017 offiziell eröffnet:

Curbs Club Cologne Juni 2017 offiziell eröffnet:
Exklusive Stellplätze für Oldtimer, Classic Sports Cars und Youngtimer


Nach zahlreichen Umbau- und Erweiterungsarbeiten hat der Curbs Club Cologne im Kölner Stadtteil Rodenkirchen offiziell eröffnet. Das Unternehmen ist in der Lage, bis zu 140 historische Fahrzeuge zu beherbergen und bietet seinen Mitgliedern mit einer Überwachungsanlage, einem 24h-Zugang, Stromanschlüssen, einer Luftentfeuchtung und einem neu gestalteten Clubhaus ein Rundum-Sorglos-Paket an.

Die beiden Köpfe hinter dem Curbs Club Cologne sind Markus Höfels und Leo B. Peschl. Mit der offiziellen Eröffnung des Curbs Club Cologne entsteht eine Refugium, dass sich komplett an den Bedürfnissen der Besitzer historischer Fahrzeuge orientiert. Beide sind Experten und Liebhaber klassischer Automobile und haben sich einen Ort kreiert, der alles bietet, was man für sein/e „Lieblingsstücke“ benötigt: Neben den vorgenannten Features wie 24h-Zugang, Stromanschlüssen, Überwachungsanlage, gibt es auch feuersichere Türen und Rauchmelder. Direkt verbunden mit Feuerwehr und Sicherheitsdienst.

Die Boxengasse und Clubräume sind klassisch gestaltet, kombiniert mit entsprechenden Fachbetrieben vor Ort, runden das Gesamtpaket ab: Auf dem Gelände selbst finden Clubmitglieder den Betrieb von Leo B. Peschl, welcher seit 2011 dort mit seinem Unternehmen als einer der renommiertesten Maserati- und Jaguar-Restaurationsbetriebe in Deutschland ansässig ist. Darüber hinaus sind die Unternehmen auto finish und Automedia 360 auf dem Clubgelände zu finden: Während auto finish sich auf die Pflege und Reinigung von Fahrzeugen in Köln und Umgebung spezialisiert hat, setzt Automedia 360 Fahrzeuge multimedial in Szene.

About the author